RPO-Serie 5: Sind Sie bereit, Ihr RPO-Programm auszuweiten?

January 8, 2018

Machen Sie den Unterschied

Viele Unternehmen entscheiden sich für Recruiting Process Outsourcing (RPO), um wichtige Lücken in ihren Einstellungsaktivitäten zu schließen. So suchen Arbeitgeber oft nach externem Fachwissen, um schnell Mitarbeiter für ein neues Projekt oder eine Produkteinführung zu gewinnen, oder sie nutzen externe Personalvermittler, die den Zugriff des Unternehmens auf neue Talente ausweiten können. Meistens öffnen diese Wege den Talentverantwortlichen die Augen für die Vorteile des Outsourcings der Rekrutierung, was zu umfassenderen RPO-Programmen führt, die in Bezug auf Service, Geografie oder Anzahl der Geschäftseinheiten anwachsen.

Arbeitgeber versuchen auch, ihre RPO-Programme zu erweitern, wenn sie den Wert der Expertise des Anbieters in allen Aspekten der Talentstrategie erkennen, vom Employer Branding und der Talentbindung bis hin zur Implementierung von HR-Technologien, Talentanalyse und Personalplanung. Neben der Unterstützung bei der Besetzung von Stellen arbeiten RPO-Anbieter immer enger mit ihren Kunden zusammen, um echte Auswirkungen auf das Geschäft und seine wichtigsten Prioritäten zu erzielen.

Auf welche Weise kann ein RPO-Programm erweitert werden, um noch positivere Ergebnisse zu erzielen? Hier nur einige der Möglichkeiten, mit denen Unternehmen die Zusammenarbeit mit ihrem RPO-Anbieter gerne vertiefen:

Ausweitung des Leistungsumfangs

Ausweitung des LeistungsumfangsSehr viele RPO-Programme beginnen mit einfachen Such- und Screening-Diensten – die anstrengendste Phase des Rekrutierungszyklus – allerdings werden solche Engagements nicht selten auf weitere Leistungen innerhalb des Zyklus ausgeweitet, z. B. die Bewertung von Talenten, das Angebotsmanagement, das Onboarding und sogar Dienste im Bereich der beruflichen Neuorientierung. Die Ausweitung des Leistungsumfangs auf diese Bereiche kann eine größere Kontinuität, Verantwortlichkeit und messbare Auswirkungen auf das Unternehmen ermöglichen.

Größere geografische Reichweite

Da immer mehr Unternehmen einen globalen Ansatz bei der Talentakquise verfolgen, kann ein in einer bestimmten Region erfolgreiches RPO-Programm repliziert und an anderen Standorten lokalisiert werden. Es ist nicht ungewöhnlich, dass ein Unternehmen das Programm zu einem länderübergreifenden Multi-Country RPO (MCRPO)-Engagement ausweitet. Die Verwendung eines einzigen RPO-Anbieters für globale Operationen gewährleistet einen zentralisierten und konsistenten Ansatz und reduziert gleichzeitig die Komplexität der Zusammenarbeit mit mehreren Agenturen. Eine globale RPO-Strategie vergrößert Skaleneffekte, fördert die Mobilität und das Management von Talenten sowie den globalen Austausch von Best Practices und Innovationen. Ein RPO-Anbieter mit globaler Reichweite kann Marktinformationen über die Verfügbarkeit von Talenten in neuen Expansionsregionen liefern und zu Angebot und Nachfrage in verschiedenen Wachstumsmärkten beraten.

Einbinden neuer Funktions- und Geschäftsbereiche

Eine gängige Möglichkeit, um ein RPO-Programm zu erweitern, besteht darin, das vorhandene Modell für weitere Positionen zu nutzen. Dies ist besonders einfach, da der Kunde bereits über eine bewährte Einführungsmethode verfügt. Wahrscheinlich werden auch die gleichen Teammitglieder beteiligt sein, wenn diese neuen Funktions- oder Geschäftsfelder in den Programmumfang aufgenommen werden. Was sich unterscheiden kann, sind die geltenden Service Level Agreements (SLAs) und die Frage, ob weitere Stakeholder in die Planung, den Roll-out und die Messung des laufenden Erfolgs einbezogen werden müssen.

Mehrwert erlangen

Arbeitgeber, die ein RPO-Programm ausbauen – und es jedes Jahr erneuern – suchen in der Regel nach Möglichkeiten, um mit diesem Engagement noch größeren Mehrwert zu erzielen. Laut dem RPO-Geschäftsbericht 2016 der Everest Group konzentriert sich der RPO-Markt größtenteils auf neue Erwartungen, was mit diesen Lösungen darüber hinaus erreicht werden kann. So verlassen sich immer mehr Einkäufer auf RPO-Anbieter, was deren Expertise zu Komponenten der bestehenden Talentmanagement-Pläne und ihr strategisches Management betrifft. Dazu gehören beispielsweise folgende Mehrwertdienste, die zu mehr Effizienz und höherer Qualität bei der Stellenbesetzung führen: Diversitäts- und Inklusionsstrategien, Talent Community Management, Advanced Talent Analytics, Personaleinsatzplanung, Process Reengineering und mehr. Ein RPO-Partner kann auch Employer Branding-Dienste anbieten, die als entscheidender Aspekt einer jeden Talentstrategie dafür sorgen, dass das Unternehmen die Kandidaten gewinnt, die es benötigt, um seine Wachstumsziele zu erreichen.

Echte Innovationsexpertise für die Talentsuche erlangen

Echte Innovationsexpertise für die Talentsuche erlangenDa sich Personalanforderungen ständig weiterentwickeln und sich die Wettbewerbslandschaft über Branchen- und Landesgrenzen hinweg ausdehnt, ist es von entscheidender Bedeutung, in dieser sich schnell wandelnden HR-Technologielandschaft auf dem Laufenden zu bleiben und zu wissen, wie diese Lösungen den Prozess der Talentakquise verbessern können. Von neu aufkommenden Instrumenten der künstlichen Intelligenz (KI) über Sourcing, Video-Interviews, Bewerber-Tracking-Systeme (ATS), Bewerber-Beziehungsmanagement (CRM) bis hin zu Assessments und vielem mehr ist es für Arbeitgeber oft schwierig, mit den neuesten und besten Lösungen Schritt zu halten und diese Technologien gar zu prüfen, um zu verstehen, was ihnen tatsächlich einen Wettbewerbsvorteil verschaffen könnte. Stattdessen wenden sie sich an RPO-Anbieter, um zu erfahren, welche Technologien jetzt den größten positiven Einfluss auf das Unternehmen haben können. Noch wichtiger ist, dass Talentverantwortliche und ihre Anbieter zusammenarbeiten, um die für die Zukunftsplanung notwendigen Daten und Erkenntnisse zu erlangen.

Eine integrierte Talentlösung

Mit der Erkenntnis, dass die richtige Person für eine bestimmte Tätigkeit ein Festangestellter, Freiberufler oder Vertragsarbeiter sein kann, brechen Arbeitgeber traditionelle Talentstrukturen auf und entwickeln ihre RPO- oder Managed Services-Programme (MSP) zu integrierten Talentlösungen weiter. Ein integriertes Talentmodell bietet einen besonders ganzheitlichen und flexiblen Ansatz für die Talentakquise, wobei der Lösungsanbieter eine Kombination aus Technologie und menschlicher Intelligenz nutzt, um die Strategie zu entwickeln und die gesamte Bandbreite der Talentakquise zu steuern. Zu den angebotenen Dienstleistungen gehören oft Personalplanung, Supply Chain Management, Employer Branding, Sourcing, Talentbewertung, Einstellungsprozesse, Berichtswesen und Onboarding. Mit einer integrierten Talentlösung profitiert das Unternehmen von einem konsistenten und dennoch agilen, hochwertigen Programm, das auf die Kultur, Branche und geografische Präsenz des Unternehmens zugeschnitten ist.

Talentherausforderungen treiben die RPO-Innovationen voran

Da Unternehmen auf der ganzen Welt danach streben, die Talente zu finden, die sie brauchen, um erfolgreich zu sein, haben sich RPO-Anbieter dieser Herausforderung gestellt. RPO-Partner stellen nicht nur die Verbindung zwischen Unternehmen und qualifizierten Kandidaten her, sondern bieten auch eine Reihe von Dienstleistungen an, um den Mehrwert zu steigern und die Rekrutierungspraxis ihrer Kunden kontinuierlich zu verbessern. Wenn Sie in Erwägung ziehen, Ihr aktuelles RPO-Programm zu erweitern, sind die Vorteile zahlreich und der Wert messbar. Wie auch immer Ihre ständig wechselnden Anforderungen an Ihr Personal und Geschäft aussehen mögen, die ausgeprägte Reaktionsfähigkeit der RPO-Branche stellt sicher, dass es dafür eine Lösung geben wird.

Holen Sie sich Ihre schrittweise Anleitung zur Entwicklung einer erfolgreichen RPO-Strategie. Laden Sie sich unser RPO-Handbuch herunter – es beantwortet viele Ihre Fragen und erleichtert Ihnen den Einstieg.

> Holen Sie sich Ihr Exemplar

No Previous Articles

Next Article
RPO-Serie 4: 5 Tipps für eine effektive Zusammenarbeit mit Ihrem RPO-Anbieter.
RPO-Serie 4: 5 Tipps für eine effektive Zusammenarbeit mit Ihrem RPO-Anbieter.